Kadir ‘Amigo’ Memiş und Jasmin İhraç

Berlin, Gleisdreieck, 2020

Über mehrere Wochen recherchierten Kadir „Amigo“ Memiş & Jasmin İhraç an einem besonderen Ort. Sie entdeckten die zwei Bäume am Gleisdreieck beim Spaziergang im Rahmen eines vom Goethe Institut Istanbul initiierten Projekts zu Beginn von Corona. Kontinuierlich kehrten sie hierhin zurück, ein Ort an dem Urbanität und Natur auf besondere Weise koexistieren. Durch Zufall begegneten ihnen dort Olaf Tetzinski, der Führungen zur Vegetation und den Besonderheiten am Gleisdreieckpark anbietet. In einem Interview erläuterte er ihnen die Überlebensstrategien der beiden Salweiden „salix caprea“, einem männlichen und einem weiblichen Baum, die seit vierzig Jahren unter der U-Bahnbrücke am Gleisdreieck wachsen.

Jasmin: http://www.jasminihrac.net/de/research-extras/Videos.html

Ergebnisse eines work-in-progress.

 

Vimeo

By loading the video, you agree to Vimeo’s privacy policy.
Learn more

Load video

 
Gefördert durch den Alumni-Fonds der Kulturakademie Tarabya