Education

„Creative Time Creativity. Solidarity. Cohension“

Teach of Teachers von Kadir „Amigo“ Memiş

Ein Projekt des Goethe Instituts-Istanbul  unterstützt durch die GIZ  (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Dieses Projekt wurde vom Goethe Institut-Istanbul in Zusammenarbeit der GIZ Gaziantep entworfen, welches darauf abzielt, verschiedene Arten der Interaktion sowie alternative Wege zur Etablierung eines beruflichen und sozialen Lebens für geflüchtete und benachteiligte Menschen darzustellen, um eine bessere Zukunft zu bieten.

Der wichtige Projektbereit „Tanz“ wurde von Kadir Amigo Memis entworfen um  junge Talente zu fördern und ihnen die Chance zu geben, sich als tanzende Menschen in in MARDIN und GAZIANTEP (Türkei) in die Gesellschaft einzubringen. Die Lebensläufe der beiden Workshop-Leiter, Amigo und B.Boy Fero, sind für viele Jugendliche inspirierend, da beide eine ähnliche Herkunft wie die Teilnehmer der Tanz Workshops haben. Beide hatten als Jugendliche etwas, an das sie geglaubt haben und haben sich davon nicht  abbringen lassen: Den Tanz. Über den Tanz finden sie Zugang zu Jugendlichen, mit denen sie zudem eine gemeinsame Kultur und Geschichte verbindet. Das unterscheidet sie von Sozialarbeitern oder Lehrern. 

Hip Hop ist die Sprache der Jugend, eine Sprache, die nicht unbedingt auf dem traditionellen Lehrplan steht. Hip Hop ist heute die größte grenzüberschreitende, positive Kraft, mehr als jede Religion oder Partei. Und sie wächst täglich. Alle, die mit Hip Hop arbeiten, sind gezwungen, ehrlich zu sein, in der Szene heißt das: „Realness“. Kleine Kinder machen Breakdance, ohne zu wissen, was das ist, ohne je was von Hip Hop gehört zu haben – genauso, wie früher die Kids aus New York City, die die Hip Hop Kultur aus dem Nichts erschaffen haben. Für sie war das damals die Rettung so wie es das auch für Amigo und B.Boy Fero in ihrer Jugend war und für die Jugendlichen von heute ist.

Amigo und B.Boy Fero wissen, wie hart es ist, ohne jegliche Hilfe und ohne Tanzausbildung den eigenen Traum zu verwirklichen. Sie haben es geschafft und den Weg geebnet für die kommende Generation. Im Work-Shop vermitteln sie ihre Erfahrungen jungen Leuten von heute, treten mit ihnen in einen Dialog, durch den neue Freundschaften und Visionen entstehen.

More Projects

Bildung und Vermittlung

Tanz ist ein besonderes Medium der Vermittlung. Abseits der Normierung  professionellen Tanzes bietet  die Konzentration auf den Körper, der in allen Unterschiedlichkeiten einer Jeden und einem jeden zur Verfügung steht, wunderbare Möglichkeit der Verarbeitung und des Ausdrucks. Insbesondere in Workshopangeboten für Jugendliche geht es mir darum Menschen unterschiedlicher Erfahrungen, Herkunft und kreativer Potenziale die Möglichkeiten produktiver Zusammenarbeit aufzuzeigen. Dabei geht es um Selbstbewusstsein, genauso wie um Wertschätzung verschiedener Mitglieder einer temporären „Company“.

Neben der Schule kann die Arbeit an einem konkreten Tanzprojekt einen  ganz anderen praktischen Erkenntnisgewinn, eine andere Form von Lernen bieten.

Teilhabe, Wirkmächtigkeit und Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenswirklichkeit stehen im Zentrum – wie bei dem Projekt „Kellerkinder“, in dem Sprache und Habitus heutiger Jugend tänzerische umgesetzt wurde.

Neben den angebotenen Workshops ist es oft sinnvoll in Zusammenarbeit mit Trägern und Beteiligten zugeschnittene Formate zu entwickeln.

Denkbar sind dabei sowohl Wochenendformate und länger angelegte Projekte.

 

1. WORKSHOP FORMATE IN TANZ

  • Tanz Workshops in – Breaking, Popping, Locking, House, Zeybek, Zeybreak
  • Zeybek – traditionelle türkische Volkstanz (9/8 Rhythmus)
  • Zeybreak – Fusion von alten und neuen Tänzen
  • LAB 3    – eine drei tägige Tanzworkshop
  • Lab 13     eine 13 tägige intensiv Workshop


2. WORKSHOPS FORMATE IN SCHRIFT & WRITING

  • Style Writing : Tag – Throw Up – Piece
  • Urban Calligraphy – Throw Up your Life!
  • Urban Dance Calligraphy (Verbindung von tanz und Schrift)

3. FACHWORKSHOPS  / Lecture

Auch in meinen eigenen  Arbeiten und meiner Biografie sind Themen, Lebenswelt und Movements von Subcultures ein wichtiges Thema. Zum künstlerischen Blick auf diese auch sozial spannenden Welten biete ich Fachworkshops für andere KünstlerInnen, Lehrende, Studierende an.

  • Movement of Letters – Lecture ( vom Tag zum Tanz )
  • Battle Kultur  – Lesen von Gesten Cypher und Battle
  • Geschichte und Hintergründe vom Hip Hop + Urbane Tänze + Graffiti
  • Soziale Hip Hop Bewegung ( mit Saman Hamdi )

Fotos: Enis Yücel

TANZ & SCHRIFT

Read More →

TANZ SCHRIFT

Read More →

Bildung und Vermittlung

Tanz ist ein besonderes Medium der Vermittlung. Abseits der Normierung  professionellen Tanzes bietet  die Konzentration auf den Körper, der in allen Unterschiedlichkeiten einer Jeden und …

Read More →